Bitte wählen Sie Ihre Sprache aus

Please choose your language
Reifenregler

Fehlerdiagnose

Geben Sie im Suchfeld einen Suchbegriff ein z.B. " Kugelhahn befüllt nicht" (max. 30 Zeichen) und Sie werden durch die Fehlerdiagnose geführt, bis hin zur Problemlösung oder notwendigen Ersatzteilen. Sie können auch die Fragen durchsehen, ob irgentwo Ihr Problem beschrieben wird.

Reifendruckregelanlage luftführende Teile
Warum zischt oder knattert das Druckbegrenzungsventil?

Das Zischen oder Knattern des Druckbegrenzungsventils kann verschiedene Ursachen haben, aber in erster Linie muss das Sicherheitsventil abzischen, wenn eine Störung vorliegt und der Druck in dem abzusichernden System über  das Druckniveau des Sicherheitsventils steigt. Das Sicherheitsventil gehört zu einer der essentiellen Sicherheitsinstanzen der Reifendruckregleanlage, arbeitet rein mechanisch und schützt vor Zerstörung von Leitungen, Ventilen und Reifen.

Achtung! Es ist nicht automatisch defekt, wenn dort Luft austritt! Bitte überprüfen Sie folgende Aussagen und wählen Sie entsprechend aus:

  1. Das Sicherheitsventil am elektrisch angetriebenen Kugelhahn zischt oder knatter und Druckluft tritt aus.            
  2. Das Sicherheitsventil am Zusatzkompressor zischt  oder knatter pulsartig, Druckluft und eine Ölnebel tritt aus.
Warum zischt oder knattert das Druckbegrenzungsventil am elektrisch angetriebenen Kugelhahn?

Das Zischen oder Knattern des Druckbegrenzungsventils kann verschiedene Ursachen haben, aber in erster Linie muss das Sicherheitsventil abzischen, wenn eine Störung vorliegt und der Druck in dem abzusichernden System über  das Druckniveau des Sicherheitsventils steigt. Das Sicherheitsventil gehört zu einer der essentiellen Sicherheitsinstanzen der Reifendruckregleanlage, arbeitet rein mechanisch und schützt vor Zerstörung von Leitungen, Ventilen und Reifen.

Achtung! Es ist nicht automatisch defekt, wenn dort Luft austritt! Bitte überprüfen Sie folgende mögliche Ursachen:

  1. Sind womöglich die Felgenkugelhähne noch geschlossen? Die Regelanlage gibt den vollen Kesseldruck von > 8 bar zum Befüllen der Reifen in die Anlage, das Sicherheitsventil öffnet und gibt Stossweise, zyklisch Luftdruck ab.
  2. Ist die handbedienbare Rändelschraube oberhalb des Sicherheitsventils gelöst, wird der Auslösedruck des Sicherheitsventils herabgesetzt.
    Lösung: Bitte schrauben Sie die Rändelschraube mit der "Hand" fest.
  3. Sind die Felgenkugelhähne geschlossen, die Bediensteuerung in der Kabine ausgeschaltet und das Sicherheitsventil lässt Luft ab und zischt? Dann ist das Hauptkugelventil unter dem Aluminiumgehäuse des elektrischen Antriebes minimalst undicht.  Eine ausführliche Erklärung finden Sie hier!
    Lösung: Bitte öffnen Sie die Felgenkugelhähne, schalten Sie die Steuerung in der Kabine ein und nehmen Sie somit die Anlage in Betrieb.
  4. Sind die Felgenkugelhähne offen, die Bediensteuerung in der Kabine ausgeschaltet und das Sicherheitsventil lässt Luft ab und zischt? Dann ist das Hauptkugelventil unter dem Aluminiumgehäuse des elektrischen Antriebes undicht. Die Reifen werden langsam auf den Auslösewert des Sicherheitsventils befüllt.
    Lösung: Schließen Sie auch immer die Felgenkugelhähne bei ausgeschalteter Bediensteuerung in der Kabine. Dann wird jedoch der Fehler wie in Punkt 3  beschrieben auftreten, beachten Sie diesen Punkt ebenfalls.  Als Alternative
    lösen Sie die Schläuche und Kabelsteckverbinfungen und senden uns das komplette Regelventil zur Abdichtung ein. Die offenen Schläuche können Sie solange mit einer passenden Maschinenschraube mit Hilfe der Schlauchschelle übergangsweise verschliessen.
Warum wird nicht befüllt oder abgelassen, obwohl die Steuerung angeschaltet ist und die Funktion entsprechend aktiviert ist?

Wenn die Steuerung eingeschaltet ist und ablassen oder befüllen soll, aber das Regelventil nicht angesteuert wird, kann das verschiedene Ursachen haben.

  1. Tritt der Fehler nur an einer Achse oder an allen Achsen (allen 3 Regelkreisen) auf? Wenn plötzlich alle Achsen auf einmal zeitglich nicht mehr befüllen oder ablassen klicken Sie hier!
Alle Regelventile arbeiten plötzlich nicht mehr, woran kann das liegen?

Wenn alle Regelventile zeitgleich plötzlich nicht mehr arbeiten, nicht mehr öffnen oder nicht mehr schließen, aber die Steuerung sich einschalten lässt, ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die Stromversorung Klemme 30 zur Steuerung des Reifenreglers unterbrochen.

  1. Schauen Sie unterhalb der Steuerung bei den Steckern, ob auf der linken Seite neben dem Stecker die beiden grünen LED´s leuchten.


LED´s zur überprüfung der Spannungsversorgung

Wenn die untere LED (Klemme 30) nicht grün leuchtet, werden die Regelventile nicht mit Strom von Klemme 30 versorgt und können nicht arbeiten, sie bleiben in der letzten Stellung stehen. Es fließt kein Strom vom Schlepper in die Steuerung. Überprüfen Sie die Sicherungen des Schlepper, an denen die Reifendruckregelanlage angeschlossen wurde.

2. Wenn alle Sicherung vom Schlepper in Ordnung sind, kann auch ein Kabelbruch oder ein gelöstes Kabel in den Steckern des Stromversorungskabels / VCC-Kabels vorliegen. Wie Sie die Kontakte und das Kabel überprüfen können erklären wir hier!


Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular